Moisson Livide - Sent Empèri Gascon    MOISSON LIVIDE
    Sent Empèri Gascon

    Release:  03. Mai 2024
    Label:  Antiq Records
    Stil:  Black/Folk/Heavy Metal
    Spieldauer:  44 Minuten, 19 Sekunden
    Punkte:  8,5 von 10
    Homepage:  www.facebook.com/profile.php?id=100087613433522

    In der Datenbank seit:  06.05.2024 / 19:54:47
    Gelesen:  90x  (seit Datenbankeintrag)

Moisson Livide ist das Soloprojekt von Baptiste Labenne aka Darkagnan, seines Zeichens Sänger, Gitarrist und Bassist der französischen Folk Metal-Band Boisson Divine. Nach einem ersten Lebenszeichen in Form eines Songs auf einer Splitscheibe mit 4 anderen französischen Bands im Herbst letzten Jahres liegt nun mit „Sent Empèri Gascon“ das Debütalbum vor.

Mit akustisch-folkigen Klängen legt man beim Opener „La sèrp d’Isavit“ los, nur um die eingängigen Melodien nach wenigen Augenblick in äußerst druckvollen Metal zu packen. Die aggressiven Vocals wechseln sich mit hymnenhaftem Klargesang im Chorus und auch diverse traditionelle Folk-Instrumente finden Eingang in den Sound. „Sus l’arròda“ beginnt zunächst mit von klassischem Heavy Metal beeinflusster Gitarrenarbeit, um sogleich auch wieder aggressive Pagan/Black Metal-Elemente (welche sich vor allem beim Gesang zeigen), folkige Melodien und eingängige, klar gesungene Passagen einfließen zu lassen. Am stärksten in Richtung Folk Metal tendiert das Titelstück mit seinen hymnischen Melodien und den eingängigen Chorgesängen, es lässt innerhalb der gut neuneinhalb Minuten jedoch auch das aggressive Moment nicht vermissen.

Moisson Livide kombinieren auf ihrem Debütalbum aggressiven Pagan/Black Metal mit melodischem Heavy Metal und Folk zu einer Mischung, die sowohl aggressiv, als auch hymnisch und eingängig aus den Boxen kommt. Die teils überlangen Stücke können mit abwechslungsreichem Songwriting und einem Händchen für packende Melodien überzeugen und lassen während der Dreiviertelstunde zu keinem Zeitpunkt auch nur den Hauch von Langeweile aufkommen.


FAZIT:

Ein eindrucksvolles Debütalbum legen Moisson Livide mit „Sent Empèri Gascon“ vor, welches Hörer aus den Lagern des Pagan/Black-, Folk- aber auch des klassischen Heavy Metal ansprechen wird.


TRACKLISTE:

01 - La Sèrp D’Isavit
02 - Sus L’arròda
03 - L’òmi Xens Passat
04 - Sent Empèri Gascon
05 - Passejada Dolorosa
06 - A.C.A.B. (Armanhaqués Comandò Anti-Borgesòts)
07 - Caçaire D’eternitat


LINE-UP:

Darkagnan - Bass, Boha, Bouzouki, Guitars, Keyboards, Lap Steel Guitar, Oboe, Saxophone, Vocals, Tin Whistle
Philippe Etcheblast - Drums


MICHAEL D.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook