Numidian Killing Machine - Psychotronik Breakdown    NUMIDIAN KILLING MACHINE
    Psychotronik Breakdown

    Release:  August 2023
    Label:  Fetzner Death Records
    Stil:  Black/Thrash/Speed Metal
    Spieldauer:  46 Minuten, 17 Sekunden
    Punkte:  8 von 10
    Homepage:  www.facebook.com/numidiankillingmachine

    In der Datenbank seit:  16.10.2023 / 18:32:51
    Gelesen:  134x  (seit Datenbankeintrag)

Auch in Nordafrika wird Metal gespielt, sehr guter sogar, wie Numidian Killing Machine aus Algerien auf ihrem Debütalbum „Psychotronik Breakdown“ beweisen. 2017 von Bassist L.I.V.V gegründet, startete man nach mehreren Line-Up Wechseln mit dem Songwriting für das Debütalbum, welches nun über das die Deutschen Fetzner Death Records unter die Leute gebracht wird. Nach einem kurzen Intro legt man mit „Blood and Iron - The Reborn Kreation“ mit aggressivem Black/Thrash/Speed Metal los, der einerseits das klassische 80er Jahre Flair verströmt, ob der druckvollen Produktion jedoch absolut zeitgemäß aus den Boxen ballert. Instrumentaltechnisch unheimlich versiert, vergisst man jedoch auch nicht auf Abwechslung beim Songwriting, man höre sich nur die großartige Leadgitarrenarbeit des noch vor Veröffentlichung des Albums leider verstorbenen Gitarristen Abdou M. oder das starke Bass-Solo am Beginn des epischen „Marching to Cirta“ an. Die Jungs wissen definitiv, wie man aggressive, packende Extreme-Metal Nummern schreibt und die Aufmerksamkeit der Hörerschaft auf Albumlänge behält. Auch das inhaltliche Konzept der Scheibe, auf der numidische Geschichte und Mythen mit dystopischer Science Fiction vermischt werden, ist ausgesprochen originell und spannend. 


FAZIT:

Ein starkes Debütalbum haben die Jungs aus Algerien mit „Psychotronik Breakdown“ abgeliefert. Fans des Black/Thrash und des 80er Jahre Sounds im Allgemeinen sollten Numidian Killing Machine auf jeden Fall antesten. Anspieltipps: „Hell E-ktronik Messiah“, „Marching to Cirta“


TRACKLISTE:

01 - Tzallitt N Lgirra Urittmiran?
02 - Blood And Iron - The Reborn Kreation
03 - Gateway To Inner K-os
04 - Hell E-ktronik Messiah
05 - Dev-Illusion
06 - Numidian Prophecy
07 - Marching To Cirta
08 - Hagzant N Uezzal
09 - Psychotronik Breakdown


LINE-UP:

L.I.V.V - Bass, Lyrics
Lamine A. - Guitars (lead, Rhythm),
Abdou Y. - Drums
Abdou M. - Guitars (lead)


MICHAEL D.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook