Lunar Tombfields - The Eternal Harvest    LUNAR TOMBFIELDS
    The Eternal Harvest

    Release:  4. Februar 2022
    Label:  Les Acteurs De L’Ombre
    Stil:  Atmospheric Black Metal
    Spieldauer:  47 Minuten, 26 Sekunden
    Punkte:  8 von 10
    Homepage:  www.facebook.com/LunarTombfields

    In der Datenbank seit:  30.03.2022 / 17:53:00
    Gelesen:  74x  (seit Datenbankeintrag)

Erst 2020 während des ersten Lockdowns gegründet, legen Lunar Tombfields aus Frankreich mit „The Eternal Harvest“ ihr Debütalbum vor. Ruhig, mit ätherischen Folk/Ambientklängen und Frauengesang startet „The Ancestral Conjuration“, bevor die Nummer in getragenen, atmosphärischen Black Metal übergeht. Natürlich erinnert das Ganze dann musikalisch an Burzum zu „Hvis lyset tar oss“-Zeiten, was ja quasi die Blaupause des Atmospheric Black Metal-Genres darstellt, sowie an Landsmänner und Labelkollegen wie Time Lurker, Cepheide oder Blurr Thrower. Im Vergleich gelingt es M. und Äzh, nicht nur dichte, atmosphärische Gitarrenwände zu erschaffen, sondern auch kleine Details und ein gewisses Maß an Abwechslung in das Songmaterial einfließen zu lassen. Ob es nun der eingangs erwähnte Frauengesang ist, gesprochene Passagen wie am Beginn von „As the Spirit Wanes, the Form Appears“ oder ruhige Akustikparts, so beinhaltet jeder der vier überlangen Songs Elemente, durch welche er sich von den anderen Stücken unterscheidet. Zwar wird bei den durchschnittlich 10 Minuten langen Songs auch mit den typischen hypnotischen, eingängigen Riffs gearbeitet, die Musik ist jedoch trotzdem eine Spur melodischer und nicht rein auf Atmosphäre bedacht wie bei manch anderen Bands. Man hat dadurch nicht das Gefühl, die ganze Zeit das gleiche Stück zu hören, wie es bei weniger abwechslungsreichen Scheiben aus diesem Genre sonst teilweise der Fall ist. Für das nächste Album würde ich mir noch wünschen, dass solche Elemente wie der Frauengesang und die Ambient-Passagen, wie sie am Beginn des ersten Stücks vorkommen, vermehrt Eingang in den Sound von Lunar Tombfields finden, da gerade diese Kombination aus ruhigen, verträumten Parts und getragenem Black Metal für einige der stärksten Momente auf „The Eternal Harvest“ sorgt.


FAZIT:

Lunar Tombfields bieten auf ihrem Debütalbum atmosphärischen Black Metal, der mit Melodie und Abwechslungsreichtum im Songwriting überzeugen kann. Dadurch und durch den Einbau von ruhigen, verträumten Passagen sticht man positiv aus dem Groß der Atmospheric Black Metal-Bands hervor. Anspieltipp: „The Ancestral Conjuration“


TRACKLISTE:

1 - The Ancestral Conjuration
2 - As The Spirit Wanes, The Form Appears
3 - A Dialogue With The Wounded Stars
4 - Drowning In The Wake Of Dreams


LINE-UP:

M. - Guitars, Bass, Vocals
Äzh - Guitars, Drums


MICHAEL D.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook