Utlagr - 1066 - Blood And Iron On Hastings    UTLAGR
    1066 - Blood And Iron On Hastings

    Release:  20.12.2009
    Label:  Sepulchral Productions
    Stil:  Black/Death Metal
    Spieldauer:  49 Minuten, 21 Sekunden
    Punkte:  8 von 10
    Homepage:  www.myspace.com/utlagr

    In der Datenbank seit:  02.07.2012 / 21:13:44
    Gelesen:  356x  (seit Datenbankeintrag)

Die kanadischen UTLAGR brachten im Jahr 2005 ihr Demo "Traditions Normandes" heraus, von dem der Titel ‚Verden’ auf das zwei Jahre später erschienene "1066 – Blood And Iron On Hastings" übernommen wurde. Im Jahr 2010 wurde noch eine EP mit zwei Lieder veröffentlicht bevor sich die Band im Oktober 2010 nach dem Tod ihres Gitarristen Jacques Villiard aufgelöst hat.
 
Mit ' Soleil Invaincu’ beginnt der raue Einstieg in die melodiöse, dynamische Schlacht bei Hastings, die hier thematisiert wird. Den Hörer erwartet heroischer, epischer, dramatischer  Melodeath, roh, direkt und mit einer kraftvollen Produktion. Hymnische Refrains antworten auf relativ einfache Riffs  und machen aus den zehn Liedern gut hörbare Hits,  wie das tolle ‚Le Clan Des Loups’, bei dem nach einen ruhig-erhabenen Anfang ordentlich beschleunigt wird. Der Song, wie alle anderen auch, variiert gekonnt zwischen Up- und Midtempo. Zudem beinhalten alle Lieder, trotz latenter Dynamik, immer eine unterschwellige Melancholie. Als ein echtes Groovemonster darf auch ‚Summer Island’ bezeichnet werden. Simples, aber mitreißendes Riffing. Langeweile stellt sich bei keinem der Songs auf "1066 – Blood And Iron On Hastings" ein. Der Gesang überzeugt mit kraftvoller Kehligkeit und ist dem Black Metal zuzuordnen ist; auf Deathgrowls wird verzichtet. Gelegentlich gibt es die eine oder andere unbedeutende Länge und man kann vielleicht noch bemängeln, dass die Riffs nicht Aufsehend erregend neu sind, aber die Lieder bleiben interessant genug, um die Scheibe immer wieder gern aufzulegen.
 
Nur schade, dass die restlichen Bandmitglieder von UTLAGR keinen Sinn in der Fortsetzung der Band sehen, denn ich bin sicher, dass nicht nur ich gerne mehr von den Kanadiern gehört hätte.


FAZIT:

UTLAGR bieten kraftvollen, melodischen rifforientierten mit Death/Black Metal, den zudem eine düstere und hymnische Rhythmik begleitet.


TRACKLISTE:

01 - Soleil Invaincu
02 - Terre De L'ouest
03 - I'm The Sinner
04 - Le Clan Des Loups
05 - Circle Of Life
06 - Summer Island
07 - Rebellion
08 - Queen Of Lust And Desire
09 - Verden
10 - 1066 - Blood And Iron In Hastings


LINE-UP:

Eric Ouellet - Guitar, Vocal
Jacques Villiard - Lead Guitar
Guillaume Paré - Lead Guitar
Sébastien Martel - Bass
Francois C. Fortin - Drum


SK

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook