Sorgeldom - Inner Receivings    SORGELDOM
    Inner Receivings

    Release:  Mai 2010
    Label:  Nordvis Produktion
    Stil:  Post Black Metal, Shoegaze
    Spieldauer:  59 Minuten, 32 Sekunden
    Punkte:  8,5 von 10
    Homepage:  www.myspace.com/sorgeldom

    In der Datenbank seit:  25.04.2012 / 08:57:37
    Gelesen:  180x  (seit Datenbankeintrag)

Bei "Inner Receivings" handelt es sich um das zweite Album der Schweden Sorgeldom. Während das hier andrenorts besprochene Debüt mehr in die Depressive Black Metal-Richtung tendierte, sind die musikalischen Ingredienzien auf dem Nachfolger etwas vielfältiger. Zwar arbeiten die Schweden auch hier mit Elementen wie nordischer Black Metal-Raserei und ruhigen atmosphärischen Zwischenteilen, es finden jedoch auch vemehrt Post Rock und Shoegaze-Anteile Eingang in ihren Sound, für kurze Momente blitzen auch die Avantgarde-Pioniere Ved Buens Ende auf. Zumeist wechselt sich der traditionelle Schwarzmetall mit den ruhigen, verträumten Passagen innerhalb eines Stücks ab. Mit "Summer Day" bietet man aber auch eine Coverversion der Shoegaze-Vorreiter Slowdive, auf welcher sich keinerlei Black Metal-Einflüsse finden. Obwohl es sich stilmäßig etwas von den restlichen Nummern abhebt, lässt sich das Cover als außerordentlich gelungen bezeichnen. Auch gesanglich wird diesmal variabler zu Werke gegangen, zusätzlichen zum Black Metal-Gesang von Dr. Sundén kommt auch sehr gelungener klarer Gesang zum Einsatz, für welchen sich Schlagzeuger und Keyboarder J. Marklund verantwortlich zeigt.


FAZIT:

"Inner Receivings" ist sicher das Sorgeldom Album, auf dem Post Rock und Shoegaze am meisten Raum geboten wird. Im Vergleich zum Debütalbum ist die Musik abwechslungsreicher ausgefallen und weniger in traditionellen Black Metal-Schemata verwurzelt. Freunde von avantgardistischem und post-rockigem Schwarzmetall sollten hier durchaus Gefallen finden.


TRACKLISTE:

1 - I Kloaken Lättar Vi Ankar
2 - The Cold Empty Void
3 - Vintern Var Hård
4 - Dårskapens Karneval
5 - Summer Day
6 - Inner Receivings
7 - Drömmarnas Galax
8 - I Väntan På Telefonsamtalet
9 - Dyk


LINE-UP:

JoDöden - Bass, Guitar
Dr. Sundén - Vocals
J. Marklund - Keyboard, Drums, Clear Vocals


MICHAEL D.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook