Fen - The Malediction Fields    FEN
    The Malediction Fields

    Release:  16.01.2009
    Label:  Aural Music / Code666
    Stil:  Atmospheric Black Metal/Post-Rock
    Spieldauer:  58:38
    Punkte:  9 von 10
    Homepage:  www.myspace.com/fenband

    In der Datenbank seit:  26.06.2009 / 11:43:39
    Gelesen:  312x  (seit Datenbankeintrag)

Als ich auf dem Labelinfo die Worte "Black Metal trifft auf Post-Rock" las, stieg mein Interesse an FEN sprunghaft. In Zeiten wo sich Black Metal vermehrt anderen Stilrichtungen gegenüber öffnet, muss diese Kombination gar nicht mal schlecht sein, sofern sie auch gut umgesetzt wird. So geschehen bei den Briten von FEN, die ihren Stil seit der MCD "Ancient Sorrow" verfeinert haben und mit "The Malediction Fields" sieben Songs präsentieren, die von atmosphärischen Elementen in Black Metal Passagen und zurück wechseln, ohne dabei auch nur im Ansatz langweilig zu werden.
Man fühlt sich stellenweise an einen Waldspaziergang erinnert, Vergleiche mit Bands wie OPETH, PRIMORDIAL und BURZUM kommen mir in den Sinn, FEN betreten jedoch neue Wege und erschaffen ein Konstrukt das ich in dieser Form noch nicht gehört habe. Lediglich der cleane Gesang schmälert manchmal den Genuss des Albums, hier sehe ich noch mehr Potential das ja vielleicht mit dem nächsten Release ausgeschöpft wird, dann nähert sich das gesamte Stimmungsbild der Perfektion. Sehr zu empfehlen sind z.B. die Songs "As Buried Spirits Stir" und "Lashed By Storm", die mit Akustikgitarren-Teilen und unter die Haut gehenden Melodien für abwechslungsreiche Momente sorgen.
In Zeiten der sozialen Netzwerken wie z.B. Myspace, in denen es als Band äußerst schwer fällt sich von der Masse ähnlich klingender Bands abzuheben, stellen FEN mit "The Malediction Fields" eine willkommene Abwechslung für mich dar. FEN haben den Spagat zwischen atmosphärischem Black Metal und Post-Rock mit Bravour geschafft, ich blicke dem nächsten Album dieser jungen Band schon jetzt mit Freude entgegen.


FAZIT:

Kompakt, in sich geschlossen, stimmungsvoll, uneingeschränkt zu empfehlen!


TRACKLISTE:

01 - Exiles Journey
02 - A Witness To The Passing Of Aeons
03 - Colossal Voids
04 - As Buried Spirits Stir
05 - The Warren
06 - Lashed By Storm
07 - Bereft


LINE-UP:

The Watcher - Guitar, Vocals, Keyboard
Grungyn - Bass
Draugluin - Keyboard, Ambiance
Theutus - Drums


BERND G.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook