Seelentod - The Ageless Dynasty    SEELENTOD
    The Ageless Dynasty

    Release:  2008
    Label:  Eigenproduktion
    Stil:  Melodic Black Metal
    Spieldauer:  36 Minuten, 16 Sekunden
    Punkte:  9 von 10
    Homepage:  Keine

    In der Datenbank seit:  08.01.2009 / 17:37:00
    Gelesen:  237x  (seit Datenbankeintrag)

Eine Band aus Frankreich und mit dem deutschen Namen Seelentod…na wenn die mal nicht rechts sind, doch weit gefehlt und dem Teufel ;) sei gedankt. Denn was einen auf "The Ageless Dynasty" erwartet ist das genaue Gegenteil vom grottigen NSBM Geschrammel. Hier erwartet einen Black Metal wie er druckvoller und melodischer nicht sein könnte. Stellenweise an Dissection erinnernd kämpfen sich die Franzosen durch dieses Album, dass es nur so eine Freude ist ihnen zu lauschen. Wo Puristen wahrscheinlich den Mund verziehen werden und sich in ihre Waldhöhlen zurückziehen werden, da werden die Aufgeschlosseneren vor Freude nur so strahlen. Denn, wenn man einmal vom strangen Artwork absieht (warum sind da nur vier Finger??) Dann offenbart sich hier eine Perle, die vor allem wenn sie live sauber rüberkommt die Hallen zum bangen bringen wird. Das ganze Album baut eigentlich auf die Gitarrenmelodien auf und lässt so (zum Glück) keinen Platz für die übliche Raserei, stattdessen wird der Schwarze Stahl auf eine ganz andere Art zelebriert, welche im jedoch nicht minder gut zu Gesicht steht. Um einen Ungefähren Ausblick zu ermöglich möchte ich auf Bands wie eben Dissection, alte In Flames und Setherial verweisen. Soll heißen, es geht hier um Atmosphäre, welche in den sieben Stücken perfekt eingefangen und dem Hörer in die Gehörgänge transportiert wird. Ich will aber hier keineswegs sagen dass den Liedern der Druck fehlt, hört euch zum Beispeil "Black Pulsar" an und ihr werdet schon sehen wie euch die Boxen um die Ohren fliegen. Alles in allem ein sauber produziertes und geiles Stück BM, welches die aufgeschlossenen Headbanger unter euch sicher so schnell nicht wieder loslassen wird.


FAZIT:

Hab jetzt zum Schluss erst gesehen, dass die Scheibe überhaupt eine Eigenproduktion ist, Hut ab und gebt den Mannen schnell mal ein Label!
Superbes Erstlingswerk, für mich das Überraschungsalbum im vergangenen Jahr!


TRACKLISTE:

01 - Those Of The Storm
02 - As Sculptured In Aether
03 - Uterus Of Time
04 - The Prophecy
05 - The Ageless Dynasty
06 - Black Pulsar
07 - Solaris


LINE-UP:

Nicolas Baudry - Vocals, Guitar
Bruno Maniaci - Guitar
Greg Latreille - Bass
Mehdi Aliyahia - Drums


SCHNITTER

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook