Ars Diavoli - Pro Nihilo Esse    ARS DIAVOLI
    Pro Nihilo Esse

    Release:  August 2008
    Label:  Debemur Morti
    Stil:  Depressive Black Metal
    Spieldauer:  51 Minuten, 23 Sekunden
    Punkte:  5 von 10
    Homepage:  www.myspace.com/arsdiavolibm

    In der Datenbank seit:  26.10.2008 / 10:45:17
    Gelesen:  233x  (seit Datenbankeintrag)

Auch vor Portugal hat der Depressive Black Metal-Trend nicht haltgemacht. Also hat sich Einzelkämpfer Vilkacis, der nebenbei noch bei Malleus sowie als Sessionmitglied bei Lux Ferre tätig ist, aufgemacht, um der Welt seinen Hass und seine Abscheu gegenüber dem Leben kundzutun. Dies geschieht in Form von sich ständig wiederholenden Riffs, simplen Schlagzeugrhythmen und extremer Verzerrung von Gitarre und Gesang. So weit so gut, nur hat das eben Varg Vikernes mit Burzum erstens früher und zweitens besser umgesetzt. Wo bei Burzum Atmosphäre pur herrscht, regiert bei Ars Diavoli recht schnell die Langeweile. Vereinzelt verarbeitet Vilkacis recht gute Ideen, jedoch kann keines der sechs Stücke den Hörer über die gesamte Länge hinweg fesseln.


FAZIT:

Ars Diavoli hebt sich leider gar nicht vom Groß der Depressive/Suicide Black Metal-Bands ab. Die im Labelinfo beschriebene verzweifelte Atmosphäre sowie die versprochenen Angstzustände blieben leider aus, dafür hilft die Monotonie der Gitarrenriffs garantiert bei Einschlafproblemen!


TRACKLISTE:

01 - Angústia Sufocante
02 - Ira Auto-Infligida
03 - Pro Nihilo Esse
04 - Vis Compulsiva
05 - Veneração Suicida
06 - Derrames...


LINE-UP:

Vilkacis - Everything


MICHAEL D.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook