Blodsrit - Hinterland    BLODSRIT
    Hinterland

    Release:  2008
    Label:  Unexploded Records
    Stil:  Black Metal
    Spieldauer:  43 Minuten, 09 Sekunden
    Punkte:  8 von 10
    Homepage:  www.blodsrit.se

    In der Datenbank seit:  25.02.2008 / 20:31:36
    Gelesen:  286x  (seit Datenbankeintrag)

Die Schweden Blodsrit sind seit nunmehr zehn Jahren aktiv und liefern mit "Hinterland" nach zwei EPs und drei Alben ihre mittlerweile sechste Veröffentlichung ab. Musikalische Weiterentwicklung hin und her, die Schweden bleiben auch nach dieser langen Zeit ihrer ursprünglichen musikalischen Ausrichtung treu und erfreuen die interessierte Hörerschaft mit traditionellem Schwarzmetall. Nach dem Spannung aufbauenden "Intro-Illusion" entführt man uns ins schwedische Hinterland, wo man von kurzlebigen musikalischen Trends wenig mitzubekommen scheint, zumindest gewinnt man beim Anhören des Songs den Eindruck. Sobald die folgenden Songs erklingen, muss man diese Einschätzung jedoch etwas revidieren, so lassen sich bei "Revolutionary Warfare" Synthesizer vernehmen, "Sverige" ist teilweise ziemlich melodiös ausgefallen und beinhaltet männlichen Klargesang sowie Keyboards und auf "Rasa" kommt neben Keyboards auch eine Frauenstimme zum Einsatz.
Im Großen und Ganzen lässt sich die Mucke sicher als traditioneller Black Metal bezeichnen, jedoch sorgen die eben erwähnten Elemente dafür, dass trotzdem ein gesundes Maß an Abwechslung vorhanden ist.


FAZIT:

Obwohl dem traditionellen Black Metal verschworen, können Blodsrit mit nicht allzu simplen Songstrukturen und einer gesunden Portion Melodie überzeugen. Zwar lässt sich das Material mit Sicherheit nicht als progressiv bezeichnen, jedoch werden auch nicht einfach zehn Songs irgendwie heruntergeholzt, wie es bei manchen Genrekollegen schon ab und zu vorkommt. Freunde des traditionellen Schwarzstahls sollten die Schwedentruppe definitiv einmal antesten!


TRACKLISTE:

01 - Intro-Illusion
02 - Hinterland
03 - Revolutionary Warfare
04 - Sverige
05 - Serving The Harlot
06 - Rasa
07 - The Last Moans Of Hope
08 - Skymningsdyster
09 - Jordisk Dvala Och Andling Död
10 - Outro-Disillusion


LINE-UP:

Naahz - Vocals
Yxmarder - Instruments
Fiebig - Drums


MICHAEL D.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook