Sworn - The Alleviation    SWORN
    The Alleviation

    Release:  20.7.2007
    Label:  Twilight Vertrieb
    Stil:  Melodic Black Metal
    Spieldauer:  34 Minuten, 05 Sekunden
    Punkte:  8 von 10
    Homepage:  www.sworn.no

    In der Datenbank seit:  16.02.2008 / 21:11:37
    Gelesen:  242x  (seit Datenbankeintrag)

Mit einem außergewöhnlich guten Debüt starten SWORN in die unendlichen Weiten des Black Metal-Universums. Gut, die Genrebezeichnung Melodic Black Metal wird im ersten Augenblick keinen in große Freudenschreie ausbrechen lassen, da sich schon zu viele Bands in dieser Schublade befinden und sich die Mehrzahl davon einfach nur bemitleidenswert schlecht oder sagenhaft uninspiriert an die Arbeit macht. Doch die Truppe aus Bergen belässt es nicht einfach bei den herkömmlichen Zutaten, sondern veredelt "The Alleviation" mit allerlei Beilagen. Gleich der Opener wird mit seinen eisigen Gitarrenstürmen, den treibenden Drums und dem variablen Songaufbau sicherlich alle IMMORTAL Fans (zu ihrer "At The Heart Of Winter" Phase) in seinen Bann ziehen. Die sägende Leadgitarre gibt es dann zwar auch beim folgenden Track, doch werden hier schon gekonnt sehr heavy anmutende Passagen eingebaut, die in weiterer Folge noch einige Male auftauchen, der Stimmung jedoch keinen Abbruch erteilen, sondern SWORN dadurch vielmehr einen gewissen Wiedererkennungswert verschaffen. Leicht melancholisch wird es dann Dank eines Violineneinsatzes auf "Derived", bevor "Crow Of Passage" den Hang der Norweger zu folkloristischem Viking Metal an den Tag legt. Episch, hymnenhaft und mit einer guten Atmosphäre behaftet lässt schlussendlich "The Beauty Of My Funeral" ein mit knapp über 30 Minuten Spielzeit eindeutig viel zu kurz ausgefallenes Album, auf packende Art und Weise, ausklingen. Merkt euch den Namen der Band schon mal sicherheitshalber vor, denn die Jungs werden in Zukunft sicher noch für die eine oder andere Überraschung gut sein.


FAZIT:

Hier gibt es guten, packenden und abwechslungsreichen melodischen Black Metal von einer Band, die sich nicht zu schade ist, auch ein wenig über den Tellerrand zu blicken. Als Lohn dafür hebt sich "The Alleviation" klar vom gewohnten Einheitsbrei ab und sollte somit eure Aufmerksamkeit erregen können.


TRACKLISTE:

01 - Alleviation
02 - Heart Of Decay
03 - Silhouettes Of A Broken World
04 - Derived
05 - Crow Of Passage
06 - Vivid Visions
07 - The Beauty Of My Funeral


LINE-UP:

Lars Jensen - Vocals
Christoffer Kjorsvik - Guitar
Goran Myster Hope - Guitar
Leif Herland - Bass Guitar
Tom Ian Rogne Klungland - Drums


JÜRGEN WINTERHELLER

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook