Horned Almighty - The Devil`s Music (Songs Of Death And Damnation)    HORNED ALMIGHTY
    The Devil`s Music (Songs Of Death And Damnation)

    Release:  April 2006
    Label:  Infernus Rex
    Stil:  Black`n`Roll
    Spieldauer:  ~ 40 Minuten
    Punkte:  10 von 10
    Homepage:  hornedalmighty.com

    In der Datenbank seit:  18.07.2006 / 19:19:45
    Gelesen:  392x  (seit Datenbankeintrag)

Der Gehörnte wird sich freuen, wenn er mitbekommt was seine Jünger von Horned Almighty
da mit "The Devil`s Music" auf die Menschheit loslassen.
Beim Intro denkt man noch es erwartet einen eine Black Metal Scheibe epischer Schule, denn man hört nur Schreie und einen Chor der majestätisch vor sich hinträllert.
Doch schon mit den ersten Tönen von "Glorification…" weiß man genau das man sich auf einer Black`n`Roll Platte befindet und man beginnt sich zu fragen ob doch nur schon wieder eine Band diesem Trend auf den Karren gesprungen ist.
Mit Beendigung des ersten Liedes weiß man dann aber um was es hier genau geht, nämlich Black Metal erster Güteklasse.
Wo die Konsorten von Satyricon nur Kleckern wird ein wahrer Haufen an Innovation und Spielfreude hingelegt, wie ich ihn nur selten erlebt habe.
Die Nummern sind allesamt livetauglich bis ans Äußere und man hört es den Jungs an, dass sie schon länger mit dieser Art des BMs herumturteln und nicht erst seit Gestern Blut geschmeckt haben.
Sänger S. (ehemals Smerte) verbreitet seine endzeitliche, satanische und todbringende Propaganda mit solcher Hingabe, dass einem manchmal schon eine Gänsehaut über den Rücken läuft wenn man sich in dieses Werk vertieft.
Der Rest der Truppe leistet natürlich auch beste Arbeit und so freut man sich während des Hörens über eine abwechslungsreiche und eingängige Platte, auf der von schleppenden Hymnen wie "To Despise the Life" bis hin zu wahren Krachern wie dem Titelstück alles geboten wird.
Zum Abschluss möchte ich nur noch sagen: Kniet nieder und huldigt den neuen Herrschern des Black`n`Roll`s die es wahrscheinlich sogar schaffen werden Darkthrone von ihrem kürzlich erworbenen Thron zu werfen.


FAZIT:

KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!!

So etwas geniales habe ich seit "The Cult is Alive" von Darkthrone nicht mehr erlebt, wobei es "The Devil`s Music" locker schafft die Norweger auf den zweiten Platz zu werfen!!!


TRACKLISTE:

01 - Intro: Praefatio
02 - Glorification...
03 - Arrogance Of The Wicked
04 - Glorious Horror
05 - Discipline Of The Almighty
06 - The Devil's Music
07 - To Despise The Life
08 - Malicious Mockery
09 - Repentance
10 - Cursed With Insight


LINE-UP:

S. - Preaching
Hellpig - 6 String
Harm - Blasting
Luger - 4 String
Aries - 6 String


SCHNITTER

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook