Svartskogg - Helvete 666    SVARTSKOGG
    Helvete 666

    Release:  2005
    Label:  Perish In Light
    Stil:  Thrash Metal
    Spieldauer:  34:29
    Punkte:  6 von 10
    Homepage:  Keine

    In der Datenbank seit:  09.07.2006 / 19:09:04
    Gelesen:  231x  (seit Datenbankeintrag)

Der erste Eindruck: "Helvete 666" bangt gewaltig. Hier ruhig zu bleiben, um eine Review zu tippen, ist schon schwierig angesichts der rauen Spielfreude und kompositorischen Souveränität der Norweger SVARTSKOGG, bekannt vielleicht durch eine frühere Split-CD mit MASSEMORD. Ein Zitat von Mastermind Desease (guit, bass, drums) sagt schon alles: "Support SVARTSKOGG because we'll bring you back to the period when metal was real…”. Die zwei Mannen spielen leidlichen Trash Metal im Stil von alten SODOM, KREATOR, SLAYER, allerdings mit hörbarem Black Metal Einschlag in der Stimme und modernem, wirklich fettem Sound. Auch im Interview klingt die Intention schon an: "SVARTSKOGG ist eine neue Band, die nach Altem stinkt, und das wollen wir auch!".

Nun zur Musik: Von ausgedehnten Midtempo-Passagen, unterlegt von schrubbenden Trashriffs, bis zu groovenden Trashpassagen, auf einmal dann in höllenschnell gespielter und trotzdem vom Drumcomputer präzise umgesetzter Doubletime weitergeführt und wieder zurück wird der Spannungsbogen gezogen und reißt dabei nie ab. Mangelnde Eigenständigkeit angesichts der deutlichen Ähnlichkeit zu ihren musikalischen Vorbildern kann man der Band natürlich vorwerfen, ebenso, ein "Thrash-Wolf im Black-Metal-Pelz" zu sein, weil die CD angesichts Titel, Cover, Texten usw. lupenrein auf Black Metal hindeutet. Eine Überdosierung des Materials durch fortgesetztes Anhören ist auch nicht zu empfehlen, hier kommt dann doch etwas Langeweile auf.
Interview auf:
http://www.metal-inside.de/frame.php?url=http://www.metal-inside.de/dyn/interview.jsp?id=884


FAZIT:

Ein mittelmässiges Trash-Metal-Abenteuer im Stil der Achtziger, sauber gespielt und ummantelt mit einem Hauch Black Metal.


TRACKLISTE:

1. Beyond (3:50)
2. New Flesh (4:10)
3. The New World Order (3:24)
4. Exterminator Angel (5:07)
5. Abyss Of Blood (3:37)
6. Swallow The Blades (3:50)
7. Helvete 666 (4:19)
8. Delirium (6:07)


LINE-UP:

Forrykt - Voc
Disease - Guit, Drums, Bass


MATHIEU

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook