Black Horizons - Suicide Symphonies    BLACK HORIZONS
    Suicide Symphonies

    Release:  11.10.2004
    Label:  Twilight Vertrieb
    Stil:  Melodic Black Metal
    Spieldauer:  43 Minuten, 42 Sekunden
    Punkte:  6 von 10
    Homepage:  -

    In der Datenbank seit:  26.12.2004 / 17:46:00
    Gelesen:  529x  (seit Datenbankeintrag)

Eine Promo-CD ohne dazugehörige Info ist ja stets ein kleines Ratespiel, so auch hier bei dieser CD, man erfährt im Grunde nichts über die Geschichte der Band. Das wäre ja bei größeren und bekannteren Bands nicht so schlimm, aber gerade bei Newcomern gewiss von Vorteil, zumal sich auch im Booklet keine nennenswerten Infos finden. So sehe ich mich dazu gezwungen es bei dieser Kritik auf gut Glück zu probieren, BLACK HORIZONS dürften irgendwo in Deutschland wohnen, und orientieren sich - um es gleich mal vorweg zu nehmen - meiner Meinung nach hörbar an den Schweden DISSECTION. Diese Parallele fällt schon alleine wegen des gleichnamigen Songs am "Somberlain"-Album auf, nach einigen Hördurchgängen manifestiert sich der schwedische Einfluss auch in akustischer Form. Bei solchen Vergleichen kommt natürlich schnell der Gedanke eines Abklatsches auf, die Songs sind aber gar nicht mal das was ich als schlecht und niveaulos erachten würde. Vor dem Hörer baut sich eine Kulisse auf welche stellenweise den Charme der frühen 90er Jahre besitzt, der Sound ist klar und überproduziert, stets klingt ein wenig das dreckige Feeling mit. Größter Negativpunkt auf der CD ist der verwendete Drumcomputer, aber hier besteht vielleicht Hoffnung sofern das Duo einen Schlagzeuger aus Fleisch und Blut finden sollte, im Lauf der Zeit könnte diese Band durchaus noch zu einem kleinen Hoffnungsträger heranwachsen.


FAZIT:

Für alle Freunde von schwedischem Death/Black-Metal sicher einen Anspielversuch wert, "Suicide Symphonies" käme auf der Richterskala einem schwachen Erdbeben gleich, der große "Kick" bleibt aber leider dennoch aus.


TRACKLISTE:

01 - Black Horizons
02 - Burn The Churches Down
03 - The Battle Of The Godless Souls
04 - The Eyes Of God
05 - Princess Of Suicide
06 - Satanic Storm
07 - Bloody Moon
08 - Forest Of Damnation
09 - The Knife


LINE-UP:

Andi - Guitars
Stephan - Guitars, Bass, Vocals


BERND G.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook