Secrets Of The Moon - Carved In Stigmata Wounds    SECRETS OF THE MOON
    Carved In Stigmata Wounds

    Release:  19.04.2004
    Label:  Lupus Lounge
    Stil:  Avantgarde Black Metal
    Spieldauer:  72 Minuten, 2 Sekunden
    Punkte:  9 von 10
    Homepage:  www.secretsofthemoon.org

    In der Datenbank seit:  23.10.2004 / 16:59:44
    Gelesen:  580x  (seit Datenbankeintrag)

Die Deutschen SECRETS OF THE MOON sind ja mittlerweile schon eine Weile im Geschäft, spätestens seit dem Release von "Carved..." ist die Band aufgrund der Promotion in diversen Magazinen auch sicher kein Geheimtipp mehr. Trotzdem wollte ich zu dieser Scheibe ein paar Zeilen schreiben, schließlich ist dies Musik die vor Kraft nur so strotzt, neue Wege beschreitet und einen tief in die dunkle Welt des Okkultismus führt. Im Vergleich zum Vorgänger "Stronghold Of The Inviolables" hat man sich der Ketten entledigt und neue Einflüsse miteinbezogen, auch die bessere Produktion trägt maßgeblich zum Hörgenuss bei. Vergleiche zu anderen Bands fallen schwer, es fließen einfach zu viele Stilelemente ein, gelegentlich treten jedoch auch avantgardistische Elemente hervor die man am ehesten mit ARCTURUS assoziieren kann. Auch die Texte unterlagen einem langen Reifeprozess, "Carved..." ist ein ausgeklügeltes Konzeptalbum welches aus den drei Teilen "Prophecy", "Destiny" und "Extinction" besteht, leider liegen mir keine genaueren Informationen zu den Texten vor da ich nur die Promo-CD besitze und auf der Website keine Texte zu finden sind. Zusammenfassend sei gesagt dass eigentlich keine deutsche Band ausser NOCTE OBDUCTA einen derart nachhaltigen Eindruck bei mir hinterließ, eine gelungene Mischung von Passagen in flottem Tempo und langsamen Akkustiv-Teilen, der Titelsong mit 12 Minuten Länge rundet den Silberling letztendlich würdig ab.


FAZIT:

Ein Album an dem Fans aus allen BM-Stilbereichen Gefallen finden dürften, ein Meilenstein deutschen Avantgarde Black Metals!


TRACKLISTE:

01 - Crowns
02 - Cosmogenesis
03 - Miasma
04 - Psychoccult Hymn
05 - To The Ultimate Embers & Ash
06 - Kaosthrone
07 - Evolution Valour Admission
08 - Epoch
09 - Carved In Stigmata Wounds
10 - Dust


LINE-UP:

Daevas - Vocals, 4 Deep Strings, Keys
S. Golden - Vocals, Guitar, Lyrical Expressions
Thrawn - Drums, Percussions


BERND G.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook