Apokrypha - To The Seven    APOKRYPHA
    To The Seven

    Release:  21.6.2004
    Label:  Black Attakk
    Stil:  Black/Death/Trash-Metal
    Spieldauer:  46 Minuten, 44 Sekunden
    Punkte:  7 von 10
    Homepage:  www.arcor.de/apokrypha

    In der Datenbank seit:  18.09.2004 / 20:27:09
    Gelesen:  386x  (seit Datenbankeintrag)

Apokrypha stammen aus Deutschland, hießen früher einmal To the seven und haben sinnigerweise gleich ihr erstes Studioalbum ebenso betitelt. Nach einer ersten Begutachtung des Materials kann man aber getrost aufatmen, denn die Phantasielosigkeit der Jungs prolongiert sich zum Glück nicht bei der Musik. Das komplette Album ist gefüllt von einer ausgeglichenen Mischung aus Black- und Death-Metal wie auch einem Deut Trash. Gebunden an die breite Genrestreuung, die hier verarbeitet wird, ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass man sich tempomäßig sehr variabel gibt, wodurch das Teil auch positiv aufgelockert wird. Angefangen mit einem harmonischen Instrumentalstück über mid-tempo Anleihen, gelungenen und eingängigen Breakpassagen bis hin zu rasenden Parts wird alles geboten, um ja nicht statisch zu wirken. Doch trotz all dieser Bemühung wurde leider etwas zu wenig Augenmerk auf den Sound gelegt. Was die Black-Metal Anleihen angeht fehlen mir persönlich einfach die Kälte, Brutalität und Bosheit in den einzelnen Songs und auch beim Death- oder Trash-Faktor ist man weit davon entfernt voll zu punkten. Die Grundregeln für ein durchgehend mitreißendes Album stecken jedoch zweifellos schon jetzt in den Burschen. Von einem Debüt mehr zu erwarten wäre auch etwas vermessen.


FAZIT:

Das Material klingt kompakt und frisch, jedoch fehlt wahrscheinlich noch die Erfahrung, um einen gelungenen Rundumschlag landen zu können. Ein positiver Ersteindruck lässt aber Hoffnung keimen.


TRACKLISTE:

01 To The Seven
02 - Humilation
03 - Earth Beneath
04 - Crowd
05 - Oblivion
06 - Moral Sloth
07 - Noctifer
08 - Ignorance
09 - Climax
10 - Black Demons


LINE-UP:

Andreas Hofman - Vocals, Rhythm Guitar
Freddy Schartl - Bass
Jochen Süs - Lead Guitar
Cosmin Marica - Drums


JÜRGEN WINTERHELLER

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook